Innere Medizin am Marienhospital Münsterland

Klinik für Innere Medizin am UKM Marienhospital Steinfurt

Im Rahmen der Grund- und Regelversorgung wird das gesamte Spektrum der Inneren Medizin zur Diagnose und Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen abgedeckt.

Hierbei werden im Rahmen der allgemeinen Inneren Medizin, insbesondere Erkrankungen des Herz/Kreislaufsystems, des Blutdrucks, der Lunge, Blut-/Tumor- und Stoffwechselerkrankungen sowie Erkrankungen der Wirbelsäule und Gelenke untersucht und behandelt.

Spezialisierungen im Bereich der Inneren Medizin

Die Innere Medizin / Herz-Kreislauf Medizin widmet sich den unterschiedlichen Herzerkrankungen und der Früherkennung und Behandlung von Gefäßerkrankungen.

Im Bereich der Inneren Medizin / Diabetologie, Ernährungs- und Intensivmedizin werden unter anderem akute und chronische Komplikationen bei Diabetes mellitus Typ I und II behandelt. Besonderer Wert wird auf individuelle Ernährungsberatungen und -schulungen durch unsere Diabetologin und Diätassistentinnen gelegt.

Die Innere Medizin / Gastroenterologie befasst sich mit Erkrankungen des Verdauungstraktes, der Leber und des Stoffwechsels. Verschiedenste Symptome (wie zum Beispiel Sodbrennen, Schmerzen, Blutungen, Durchfall oder Gewichtsverlust) deuten auf Erkrankungen des Verdauungsapparates hin.

Die Geriatrie als Altersheilkunde beschäftigt sich mit den Krankheiten und den damit verbundenen Problemen des älteren Menschen (in der Regel über 70) unter Berücksichtigung der damit häufig einhergehenden funktionellen Einschränkungen mit Auswirkungen auf Selbstständikeit und Alterskompetenz. Dies ist Gegenstand der Abteilung Innere Medizin / Geriatrische Frührehabilitation.

Ansprechpartner:

Klinik für Innere Medizin
UKM Marienhospital Steinfurt

Geschäftsführender Chefarzt
Dr. med. Gerold Thölking

Mauritiusstr. 5
48565 Steinfurt

Tel.: 02552 79-1226